5. Berliner Juggerpokal
Austragungsort: Deutschland Berlin Ergebnisse Kontakt Homepage
siehe Beschreibung
Berlin
Startplätze: 18 / 20
Beginn: 2011-05-07 10:00 Uhr
Ende: 2011-05-08 18:00 Uhr
Samstag, 7.5.2011, 11:00-11:30 h Eröffnung
Samstag, 7.5.2011, 11:30-18:00 h Vorrunde
Sonntag, 8.5.2011, 11:00-17:00 h KO-Runden und Finale

Der Berliner Juggerpokal ist ein Regionalturnier außerhalb der Ligawertung. Wir möchten ihn daher diesmal dazu nutzen, um einige Regeländerungen (die sich z.T. schon im Training bewährt haben) unter Turnierbedingungen zu erproben.

Auch Teams von Außerhalb sind herzlich willkommen!

- Übernachtung bei Berlinern möglich!
- Selbstverpflegung.
- KEINE Teilnahmegebühren!

Bitte denkt an Sonnenschutz. Es weht zwar ein frischer Wind, aber bei möglicherweise 30° erhöht das die Gefahr von Sonnenbrand oder -stich.

Ort:
Jugger-Sportfelder auf dem Rollfeld des ehem. Tempelhofer Flughafens,

Tempelhofer Freiheit, Eingang Columbiadamm (10965 Berlin, Eingang Höhe Lilienthalstr.)
Bus 104 Columbiadamm/Lilienthalstr.
U6 Platz der Luftbrücke
Koordinaten: 52.482303,13.404980

Fragen an Lester, lester (at) jawaka.net

-----------------
Die Regeln im Überblick (-Stevie):

(1)Wir spielen nach dem Satzsystem:
Gruppen- und KO-Spiele: 2 Gewinnsätze, 1 Satz wird mit 5 Punkten gewonnen.
Platzierungsspiele 3x100 Steine.

(2) Handregel:
es gilt die Bayrische Hand
(Handtreffer sind nur Treffer die frontal
die (zur faust, weil pompfe umschlossen,
geballte) Hand treffen, jegliches abrutschen
oder gleiten der pompfe bzw schräge Treffer
die über die Fingerknöchel hinaus gehen sind reguläre Treffer

(3) Kettentreffer:
Es zählen nur noch Wicklungen (min. 360°)
und Balltreffer; also keine U-Regelung mehr.

(4) Schiedsrichterinnen / Schiedsrichter:
Schiedsrichterinnen / Schiedsrichter erhalten Fähnchen, die sie werfen können, um Ungereimheiten bzw Fehlverhalten von Spielerinnen / Spielern anzeigen zu können, der Spielzug wird nach Möglichkeit nicht abgebrochen (nur bei schweren Verstößen oder Situationen die sonst auch zu Spielabbruch und/oder Punkt für das andere Team geführt hätten z.B. abgeschlagener Pompfer/Pompferin Schlägt Läufer/Läuferin ab obwohl dieser hätte punkten können und keine weitere Gegenwehr vorhanden war.) nach Abschluss des Spielzuges können die SchiedsrichterInnen rücksprache aufgrund der geworfenen Fähnchen halten und sich entscheiden ob sie den Punkt geben oder nicht.

Des Weiteren spielen wir mit unsere Aufstehregel, da sie sich nunmal über ein Jahr lang sehr gut bewert hat und es zu, es darf gestaunt werden, KEINEN Diskussionen mehr gekommen ist; verletzt hat sich im übrigen auch niemand.
nochmal kurz und knapp:
(1) Wer sitzt hat eine hat auf dem Rücken (Mitte, Wirbelsäule) die zählt und ein Knie auf dem Boden, wie die allgemeine Regel.
(2) Wer seine/ihre Steine abgezählt hat ist - im Aufstehen- wenn sich die Hand vom Rücken weg und das Knie vom Boden hebt.
(3) -Im Aufstehen- kann selbst geschlagen aber er/sie kann auch abgeschlagen werden.

Zusatz:
(1) Nur wer Hand und Knie an den richtiegen Positionen hat darf zählen; das erleichtert die Kontrolle durch Dritte.
(2) -Im Sitzen- kann ich mich beliebig drehen, solange Knie und Hand an ihren Orten bleiben.
(3) Kommt es zu einem Verstoß der o.g. Aspekte, muss von vorne gezählt werden; ebenfalls wer zu früh aufstehen will, bekommt 5 extra Steine.

lg aus Berlin


/Uhu /Stevie /Uhu

Verantwortlich für diesen Eintrag: Ein Uhu
Teamwertung: 17 Punkte
Ligawertung: nein

5. Berliner Juggerpokal - JTR | Jugger - Turniere - Ranglisten

News
2011-05-06
Nachdem zwei Teams aus Hannover am Mittwoch und Donnerstag Abend kurzfristig abgesagt haben, sind wieder Plätze frei, wer also noch spontan Lust hat mit seinem Team zu aufzuschlagen - willkommen!

(Und bitte, bitte künftig nicht mehr so spontan abspringen ...)
 
2011-05-02
BJP: ANMELUNG GESCHLOSSEN!

nachdem wider erwarten inziwschen 20 Teams auflaufen wollen, schließen wir die Anmeldung für den BJP nun.

Falls sich noch Teams eintragen wollten: Wir sehen uns auf einem anderen Turnier!
 
2011-04-26
Zeitlicher Ablauf des 5. Berliner Juggerpokals:

Samstag, 7.5.2011, 11:00-11:30 h Eröffnung
Samstag, 7.5.2011, 11:30-18:00 h Vorrunde
Sonntag, 8.5.2011, 11:00-17:00 h KO-Runden und Finale
 
2011-04-19
Das Team C-54 Skymaster (aka "Rosinenbomber", zu Ehren der Luftbrücke, die nach Tempelhof führte) ist ein offenes Mixteam.

Die Handregel wird eV-intern noch diskutiert, da einige die Finger als Trefferfläche nicht tolerieren.

Alle "Sonderregeln" weden zu beginn des Turniers nochmals erklärt werden.

/Uhu
 
2011-03-15
Der Ort steht nun fest: Der BJP wird dieses Jahr auf dem Rollfeld des ehem. Tempelhofer Flughafens stattfinden!

Tempelhofer Freiheit, Eingang Columbiadamm (10965 Berlin, Eingang Höhe Lilienthalstr.)
Bus 104 Columbiadamm/Lilienthalstr.
U6 Platz der Luftbrücke
Koordinaten: 52.482303,13.404980
 
2011-01-04
TERMINÄNDERUNG:

Der Berliner Juggerpokal wird am

7./8. Mai 2011

stattfinden!

/Uhu
 
2010-12-28
Hier nochmal die deutlichsten Änderungen, die wir beim BJP2011 ausprobieren wolle :

(1)Wir spielen nach dem Satzsystem:
Gruppen- und KO-Spiele: 2 Gewinnsätze, 1 Satz wird mit 5 Punkten gewonnen.
Platzierungsspiele 3x100 Steine.

(2) Handregel:
es gilt die Bayrische Hand
(Handtreffer sind nur Treffer die frontal
die (zur faust, weil pompfe umschlossen,
geballte) Hand treffen, jegliches abrutschen
oder gleiten der pompfe bzw schräge treffer
die über die fingerknöchel hinaus gehen sind reguläre treffer.
(Treffer ist: die gesamte Handinnenfläche, Handrücken)

(3) Kettentreffer:
es zählen nur noch Wicklungen (min. 360°)
und Balltreffer; also keine U-Regelung mehr.

Des Weiteren spielen wir mit unsere Aufstehregel, da sie sich nunmal über ein Jahr lang sehr gut bewert hat und es zu, es darf gestaunt werden, KEINEN Diskussionen mehr gekommen ist; verletzt hat sich im übrigen auch niemand.
nochmal kurz und knapp:
(1) Wer sitz hat eine hat auf dem Rücken (Mitte, Wirbelsäule) die zählt und ein Knie auf dem Boden, wie die allgemeine Regel.
(2) Wer seine/ihre Steine abgezählt hat ist - im Aufstehen- wenn sich die Hand vom Rücken weg und das Knie vom Boden hebt.
(3) -Im Aufstehen- kann selbst geschlagen aber er/sie kann auch abgeschlagen werden.

Zusatz:
(1) Nur wer Hand und Knie an den richtiegen Positionen hat darf zählen; die erleichtert die Kontrolle durch Dritte.
(2) -Im Sitzen- kann ich mich beliebig drehen, solange Knie und Hand an ihren Orten bleiben.
(3) Kommt es zu einem Verstoß, der o.g. Aspekte, muss von vorne gezählt werden; ebenfalls wer zu früh aufstehen will, bekommt 5 extra Steine.

lg aus Berlin