1. Deutsche Meisterschaft für Kinder- und Jugendmannschaften -Kinderturnier-
Austragungsort: Deutschland 36199 Rotenburg a. d. Fulda Ergebnisse Kontakt
Breitinger Kirchweg 6
Rotenburg a. d. Fulda
Startplätze: 6 / 12
Beginn: 2014-06-06 18:00 Uhr
Ende: 2014-06-08 16:00 Uhr
-Kinderturnier-

-Jugendturnier-

Fixpunkte der DM in Rotenburg a. d. Fulda

Austragungsort

36199 Rotenburg a. d. Fulda, Georg-Hollender-Kampfbahn, Breitinger Kirchweg

Koordinaten: 51°0′N, 9°44′O

Veranstalter

Der Magistrat der Stadt Rotenburg a. d. Fulda -FD Kinder.- und Jugendarbeit-
Breitenstraße 49

36199 Rotenburg a. d. Fulda

Träger der Veranstaltung

Der Magistrat der Stadt Rotenburg a. d. Fulda,
Der Vorstand des Kirchenkreises Rotenburg,
Die Schulleitung der Jakob-Grimm-Schule Rotenburg a. d. Fulda.

Schirmherrschaft

Die Schirmherrschaft übernimmt dankenswerterweise der Landespräventionsrat Hessen, vertreten durch Frau Ruth Schröder (Mitglied des Landespräventionsrats)

Zeitpunkt

Anreisetag: Freitag, den 06.06.2014 ab 16:00 Uhr
Turniertage: Samstag, den 07.06.2014
Eröffnung ab 10:00 Uhr anschließend Turnierbeginn Vorrundenspiele
und Sonntag, den 08.06.2014
ab 10:00 Uhr letzte Vorrundenspiele
anschließend Endspiele und Siegerehrungen

Unterkunft

Kindermannschaften sind in der Jakob-Grimm-Schule -Förderstufe- in Klassenräumen untergebracht. Wobei die Betreuer der einzelnen Mannschaften verantwortlich für die Räumlichkeiten und die Einrichtung sind. Hier stehen ausreichend Sanitäreinrichtungen zur Verfügung. Duschmöglichkeiten sind in der nahe gelegenen Großsporthalle.

Die Jugendmannschaften sind in der Turnhalle der Albert-Schweitzer-Schule (Grundschule) untergebracht. Auch hier stehen ausreichend Sanitäreinrichtungen zur Verfügung.

Wichtig: Schlafsack, Isomatte bzw. Luftmatratze oder Feldbett sind mitzubringen.



Verpflegung

Im Teilnehmerbeitrag ist die Grundverpflegung für das Wochenende enthalten.
Im Einzelnen: warmes Abendessen am Freitag und Samstagabend, Frühstück am Samstag und Sonntagmorgen, sowie die Turnierverpflegung am Samstag und Sonntag in Form von Obst und Mineralwasser für die angemeldeten Teams. Ein Kuchenbuffet wird auch angeboten.
Während des Turniers wird es aber auch die Möglichkeit geben, Getränke wie zum Beispiel Cola, Fanta usw. sowie Bratwürstchen zu kaufen.
Wichtig für uns ist, das Sonderkostformen und die entsprechende Personenzahl (wie zum Beispiel: vegetarisch oder muslimisch) angemeldete werden.

Geplantes Programm

Freitag, 06.06.2014
Ankommen der Teams
erster Pompfencheck
Am Abend gibt es Möglichkeit zum gemütlichen Kennenlernen auf dem nahegelegenen Gelände des Rotenburger Rudervereins (am Fuldastrand)

Samstag, 07.06.2014
9:00 Uhr letzter Pompfencheck
10:00 Uhr Eröffnungsveranstaltung der DM durch Frau Schröder vom Hessischen Landespräventionsrat, sowie den Vertretern der Trägerorganisationen
anschließend Turnierbeginn: Vorrunde der Kinder- und Jugendmannschaften
Am Abend gemütlicher Ausklang am Fuldastrand

Sonntag, 08.06.2014
10:00 Uhr letzte Vorrundenspiele, anschließend Finalspiele
ca. 16:00 Uhr Siegerehrungen.

Parallel zum Turnier, besonders am Freitag und Samstagabend, können sich Möglichkeiten ergeben, um mit Kolleginnen und Kollegen in einen Erfahrungsaustausch zu treten.

Kosten

Pro Spieler und Betreuer wird ein Kostenbeitrag von 15,-- € erhoben. In diesem sind Unterkunft, Grundverpflegung (wie beschrieben) und die Startgebühr enthalten.

Anmeldung

Die Anmeldung der Mannschaften erfolgt über die Internetseite -
für das Kinderturnier: http://turniere.jugger.org/tournament.php?id=142
für das Jugendturnier: http://turniere.jugger.org/tournament.php?id=141
Um besser planen zu können benötigen wir von jeder startenden Mannschaft eine verbindliche schriftliche Anmeldung (Anmeldeformulare unter:

http://www.sjr-rof.de/newsartikel/items/fixpunkte-der-dm-in-rotenburg-a-d-fulda.html)

Die Anmeldungen sind an die unten angegebenen Kontaktdaten zu senden.
Verbindlich angemeldet sind die Mannschaften, bei denen die schriftliche Anmeldung vorliegt und die die Teilnehmerbeiträge, auf das angegebene Konto, überwiesen haben.


Für die Betreuer

Für jede Kinder- und Jugendmannschaft benötigen wir einen volljährigen Ansprechpartner. Dieser hat während der Veranstaltung die volle Aufsichtspflicht über seine Teilnehmer.

Spielplan

Gespielt wird voraussichtlich in drei Gruppen a vier Mannschaften. Der genaue Spielplan wird nach Anmeldeschluss veröffentlicht.

Regeln und Schiedsgericht

Kinderturnier:
Gespielt wir in der Altersklasse von 8 bis einschließlich 13 Jahren, mit Kinderpompfen auf einem abgekreideten Kinderfeld (30 Meter mal 15 Meter). Es gilt das irische Doppel. Abgezählt wird gut sichtbar in Kopfhöhe. Haupt- und Nebenschiedsrichter, sowie die Malschiedsrichter sollen erfahrene Jugger bzw. Beteuern der teilnehmenden Kindermannschaften sein.

Jugendturnier:
Hier wird in der Altersklasse von 14 bis einschließlich 17 Jahre gespielt (Ausnahme hier: ein unter 14 jähriger kann bei einer Jugendmannschaft gemeldet werden).
Gespielt wird mit Erwachsenenpompfen auf einem abgekreideten Erwachsenenfeld (40 Meter mal 20 Meter). Auch hier gilt das irische Doppel. Abzählen der Strafsteine sichtbar hinter dem Rücken.
Das Schiedsgericht (Haupt- und Nebenschiedsrichter sowie die Malschiedsrichter) soll von den Jugendmannschaften selbst organisiert werden.
Die Finalspiele werden von erfahrenen Schiedsrichtern geleitet.

Bei beiden Turnieren gehören die Spielfeldlinien zum Feld.

Ansonsten wird nach allgemeinem Juggerregelwerk gespielt.

Pokale der DM

Ausgespielt werden die Meistertrophäen der Kinder und Jugendlichen, als Wanderpokal.

Fairnesspokal

Parallel zum Deutschen Meistertitel soll die fairste Mannschaft jeweils beim Kinder- und Jugendturnier ermittelt werden. Dazu sollen die Mannschaften zusammen mit den Schiedsrichtern, direkt nach den einzelnen Spielen, die gegnerische Mannschaft nach einem vorgegebenen Fragebogen beurteilen. Dieser Fragebogen sollte schon im Vorfeld in das Training der einzelnen Mannschaften aufgenommen werden. Ihr könnt ihn unter folgendem Link abrufen:

http://www.sjr-rof.de/newsartikel/items/fixpunkte-der-dm-in-rotenburg-a-d-fulda.html

Die fairste Mannschaft im Kinderbereich, sowie die fairste Mannschaft im Jugendbereich erhalten jeweils einen „Fairness-Wanderpokal“, der bei der nächsten DM neu ausgespielt und weiter gegeben wird.




Kosten der Pokale

Wie oben erwähnt, werden wir für die DM insgesamt 4 Pokale ausspielen, die im Vorfeld natürlich auch finanziert werden müssen. Da es sich um Wanderpokale handelt, stehen die natürlich auch in den folgenden Jahren für die Deutschen Meisterschaften im Kinder- und Jugendbereich zur Verfügung. Wir bitten diejenigen unter euch, die institutionsgebunden Arbeiten, mal ihre Kassen dahingehend zu überprüfen, ob diese noch eine Beteiligung an den Anschaffungskosten zulassen. Wir und unsere Kassen, würden uns jedenfalls sehr darüber freuen. Wir rechnen zur Zeit mit insgesamt ca. 700,-€ für die Anschaffung der 4 Pokale - wäre schön, wenn wir uns die teilen könnten.

Kontodaten

Die Teilnehmergebühr soll auf das Konto des „Hauses der Jugend“, Rotenburg a. d. Fulda
IBAN DE68 5325 0000 0052 3023 54
BIC HELA DEF1HER
Verwendungszweck: Jugger-DM2014 {Teamname}
überwiesen werden.
Die Anmeldung ist abgeschlossen, wenn die Teilnehmergebühren auf das Konto eingegangen sind.

Anmelde-/Überweisungsschluss

Damit wir besser planen können, ist der Anmelde- bzw. Überweisungsschluss am

Freitag, den 09.Mai 2014

Kontaktdaten bzw. Anmeldungen und weitere Fragen:

Markus Paul
Haus der Jugend Rotenburg a. d. Fulda
Breitenstraße 49

36199 Rotenburg a. d. Fulda
Tel.: 06623/5411
Mobil: 0171-8430669
E-Mail: markus.paul@rotenburg.de
URL: www.rotenburg.de

Verantwortlich für diesen Eintrag: Truchsess
Teamwertung: 6 Punkte
Ligawertung: nein

1. Deutsche Meisterschaft für Kinder- und Jugendmannschaften -Kinderturnier- - JTR | Jugger - Turniere - Ranglisten

News
2013-12-10
Hier vorab schon einmal einige Infos zu
den Alterskategorien:

Kategorie Kinder: hier starten die 8 bis 13 Jährigen.

Kategorie Jugendliche: hier starten 14 bis 17 Jährigen

Wobei gilt, dass Kinder bei Jugendlichen in den jeweiligen Teams starten können. Dieses müsste vorher mit der gegnerischen Mannschaft abgesprochen werden.